Fussreflexzonen-Massage

Bei der Fussreflexzonen-Massage wird durch die Behandlung der Füsse der gesamte Körper positiv beeinflusst werden. Die moderne Fussreflexzonen-Massage wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Arzt William Fitzgerald entwickelt. Er entwarf ein Körperzonenraster, das die Beziehung zwischen bestimmten Körperbereichen und den Füssen aufzeigt. Jedes Organ spiegelt sich in einem bestimmten Areal oder Reflexpunkt auf den Fusssohlen und an den Händen wieder. Aufgrund dieser Zusammenhänge ist es möglich, durch Druck auf einen Reflexpunkt am Fuss auch weiter entfernt liegende Körperbereiche zu beeinflussen.

Zu Beginn einer Fussreflexzonen-Massage beurteilt der Therapeut die Füsse und erstellt einen Tastbefund. An den Reaktionen des Patienten erkennt der Therapeut die behandlungsbedürftigen Bereiche. Anschliessend werden die Reflexpunkte am Fuss massiert.

Anwendungsmöglichkeit:relaxation 3065578 640

  • Funktionellen Störungen der Organe (z. Bsp. Verdauungsbeschwerden)
  • Beschwerden am Bewegungsapparat
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rheuma
  • Allergien
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Lymphatische Belastungen, v.a. auch bei Kindern
  • Einschlafschwierigkeiten v.a. bei Kindern
  • zur Gesundheitsförderung
  • für das Wohlbefinden