An-Mo oder Tui-Na ist eine Körpertherapie der Traditionellen Chinesischen Medizin. An-Mo und Tui-Na sind nahezu identische Methoden, die sich vor allem hinsichtlich ihrer regionalen Verbreitung unterscheiden: An-Mo ist im Norden Chinas beheimatet, Tui-Na eher im Süden. An-Mo heisst «drücken-streichen», Tui-Na «schieben-greifen». Diese Begriffe machen deutlich, dass bei An-Mo und Tui-Na vor allem verschiedene Massagetechniken zur Anwendung kommen.

Je nach vorliegendem Beschwerdebild massiert der Therapeut mit sanftem oder stärkerem Druck entlang der Meridiane und bestimmter Druckpunkte. Dabei setzt er nicht nur die Hände, sondern manchmal auch Fingerkuppen, Ellenbogen oder Füsse ein. Man unterscheidet zwischen langsamen, linksdrehenden Bewegungen, die der Zufuhr von Energie dienen, und schnellen, rechtsdrehenden Bewegungen zur Ableitung von überschüssiger Energie.

Anwendungsmöglichkeit:

 Erkrankungen des Bewegungsapparates

Arterielle Hypertonie

Asthma

Gastritis

Verstopfung

gynäkologische Erkrankungen

Schlafstörungen

Migräne

Adresse:

Katharina Lanz (Just)
Praxis für Akupunktur & Massage
Bingertstrasse 10
8113 Boppelsen